Perlgold (RAL 1036)

15. Juli 2022

Selbstoptimierung

Ein kurzes Brummen. Der Blick aufs Handgelenk. Wieder zu lange gesessen! Kurz noch den Puls checken und einen Bissen vom Proteinriegel. Gleich geht es zum Yoga Kurs, natürlich als Lehrer:in, einfach nur mitmachen ist nicht genug. Bevor es ins Bett geht, noch zwei Fachbücher als Zusammenfassung hören und mit Meditation und Selbstreflexion den Tag ad acta legen. Der Wecker klingelt um 4 Uhr. Die fünf wichtigsten Aufgaben des Tages bestimmen. Kreativ sein und schon mal den Smoothie vorbereiten – frische Zutaten bringt der Quick Commerce: #justintime

Ernährung, Sport und Arbeit optimiert bis zur letzten Sekunde. Work-Life-Balance als Aufgabe. Entfernt von Leben und Geniessen. Lachen und Spaß dürfen warten in der Hoffnung ein paar Tage Lebenszeit zu gewinnen. Für die gute Laune joggen verboten, es muss schon das Training für Marathon und Iron Man sein. Endorphine sind gern gesehen, das Instalike muss jedoch sein. Ein neues Unternehmen gründen geht nicht mehr als Handschlag GbR für 25 EUR unter Freundinnen. Es muss das Valley-Start-up mit utopischen VC Investments sein. Für Big Data und KI versteht sich. Die kleine Kneipe an der Ecke ist lange nicht mehr genug.

Während ich so grübel, frage ich mich, ob es gleich eine Pizza und Netflix auf dem Sofa geben wird oder doch ein oder zwei Bier zu viel mit Freund*innen in der kleinen Kneipe um die Ecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aus „Maiks Mainung“, für Unternehmertum Südwestfalen – In der Kolumne schreibe ich regelmäßig über Transformation, Mut und was mich sonst noch so umtreibt.

Kontakt

Wir sind wirklich unkompliziert.

Sie erreichen uns auf vielen Wegen, am einfachsten natürlich digital: